QuaDiGA vorgestellt

Es gibt inzwischen sehr viele Preise und Awards, die sich auf die Qualität des BGM in den Betrieben beziehen. Eine Lücke besteht jedoch in der Feststellung der Qualität der Leistungserbringer. Diese Lücke schließt das QUADIGA-Zertifikat des Bundesverbands Betriebliches Gesundheitsmanagement e.V. – als unabhängige Institution der Gesunden Arbeit.

Vorteile als QUADIGA-zertifizierter Dienstleister: 

  • Ihre zertifizierten Handlungsfelder gemäß § 20 SGB V sowie Handlungsfelder gemäß § 20 SGB V werden aktuell und transparent über die QUADIGA-Webseite dargestellt.

  • Schnelle Auswahlmöglichkeiten für Kassen, um passende Partner für ihre Projekte zu finden.

  • Darstellung Ihrer Kontaktinformationen und Leistungen auf der Webseite zur direkten Verknüpfung mit Interessenten.

  • Kontinuierliche Qualitätssicherung durch Rezertifizierung im 3-Jahres Zyklus.

Hintergrund: Der Bundesverbandes Betriebliches Gesundheitsmanagement (BBGM e.V.) hat die Zertifizierung QUADIGA entwickelt, welche Ihre Qualitätsfähigkeit prüft und darstellt, um damit mehr Transparenz in den Markt zu bringen. Das Ziel ist es, mit der QUADIGA-Zertifizierung eine Orientierung über die Professionalität der BGM- und BGF-Anbieter zu schaffen.
Herausgekommen ist ein smartes Audit mit 6 Prüfbereichen und 16 Muss-Kriterien. Neben einer Zulassungsprüfung beziehen sich die zu auditierenden Bereiche auf den strukturellen Aufbau des Unternehmens, die Erbringung der Dienstleistung selbst [Kernprozesse, Unterstützungsprozesse], Referenzen, die verfügbaren Kompetenzen [internes und externes Personal] sowie die Konformität mit Grundstandards des Arbeitens und Wirtschaftens in der Bundesrepublik.

Das BBGM-Audit hat den Namen ‚QUADIGA‘ bekommen. QUADIGA steht für ‚Qualitätssiegel Dienstleistungen Gesundheit und Arbeit‘.

Besuchen Sie uns auf der Messe ZP Nord in Hamburg vom 23. bis 24.04.2024

(Halle A1 Stand: C.46) und nutzen Sie unseren Messerabatt i.H.v. 10% (bis einschließlich 23.05.)

  • Der Zertifizierungsprozess wurde bereits mehrfach erfolgreich erprobt sowie die Bedeutung und Wichtigkeit eines solchen Zertifikats bei der Auswahl der Dienstleister in der Landschaft der Krankenkassen bestätigt.

QUADIGA Classic

Der Erwerb des QUADIGA-Zertifikats ist für zwei unterschiedliche Dienstleistungsschwerpunkte möglich:

QUADIGA Classic

QUADIGA Classic bietet den soliden Einstieg in die Zertifizierung beim BBGM. Der Zertifizierungsprozess prüft Dienstleister in einem Schwerpunktbereich betrieblicher Gesundheitsangebote. Dies können beispielsweise Einzelmaßnahmen wie ein zertifizierter Rückenkurs im Betrieb sein, Vorträge zur Steigerung der individuellen Gesundheitskompetenz, Begleitung und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen oder eine betriebsferne erbrachte Dienstleistung im Rahmen einer Gesundheits- oder Fitnesseinrichtung. Mit Hilfe des Zertifikats QUADIGA Classic belegt der Dienstleister, dass er zusätzlich zu strukturellen Qualitätsmanagement-Standards über Kenntnisse und Erfahrungen bei der Durchführung betrieblicher Gesundheitsangebote in einem Schwerpunktbereich (einzelne Maßnahmen) verfügt.

Die Zertifizierungskosten für QUADIGA Classic betragen 590 € für Mitglieder des BBGM e.V. und 790  € für Nicht-Mitglieder. Die Kosten für eine Rezertifizierung (nach 3 Jahren) betragen sowohl für Mitglieder des BBGM e.V. als auch für Nicht-Mitglieder 350 €.

QUADIGA Expert

Quadiga Expert

QUADIGA Expert zertifiziert Dienstleister mit einem fortgeschrittenen strategisch-systematischen Ansatz im Setting Betrieb. Mit Hilfe des Zertifikats QUADIGA Expert dokumentiert der Dienstleister, dass er zusätzlich zu strukturellen Qualitätsmanagement-Standards über Kenntnisse & Erfahrungen bezüglich Aufbau und Umsetzung betrieblicher Gesundheitskonzepte verfügt. (Umsetzung mehrerer, mindestens jedoch von zwei Schwerpunktbereichen). Hierzu gehört bspw. die systematische Steuerung von komplexen BGM-Prozessen, die Begleitung von Unternehmen im Rahmen einer Prozessberatung oder die Implementierung von Konzepten im Betrieblichen Eingliederungsmanagement, der Betrieblichen Gesundheitsförderung oder dem Arbeits- und Gesundheitsschutz. Die Prüfung der unterschiedlichen Qualitätskriterien zum Erwerb des Zertifikats QUADIGA Expert umfasst sämtliche Kriterien des Zertifikats CLASSIC, überprüft aber zusätzlich die Expertise des Dienstleisters hinsichtlich der Gestaltung und Etablierung eines strategischen betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Die Zertifizierungskosten für QUADIGA Expert betragen 790 € für Mitglieder des BBGM e.V. und 990 € für Nicht-Mitglieder. Die Kosten für eine Rezertifizierung (nach 3 Jahren) betragen sowohl für Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder 350 €.

Quadiga FAQ

FAQs

Zertifizierungskosten QUADIGA Classic

Die Zertifizierungskosten für QUADIGA Classic betragen 590 € für Mitglieder des BBGM e.V. und 790  € für Nicht-Mitglieder.

Die Kosten für eine Rezertifizierung (nach 3 Jahren) betragen sowohl für Mitglieder des BBGM e.V. als auch für Nicht-Mitglieder 350 €.

Zertifizierungskosten QUADIGA Expert

Die Zertifizierungskosten für QUADIGA Expert betragen 790 € für Mitglieder des BBGM e.V. und 990 € für Nicht-Mitglieder.

Die Kosten für eine Rezertifizierung (nach 3 Jahren) betragen sowohl für Mitglieder als auch für Nicht-Mitglieder 350 €.

Der Antrag zur QUADIGA-Auditierung kann unabhängig von einer Mitgliedschaft im BBGM e.V. gestellt werden.

Der gesamte Zertifizierungsprozess sollte innerhalb von ca. 4 bis 6 Wochen abgeschlossen sein.

  • Nach bestandener Zertifizierung wird dem Antragsteller ein digitales Siegel sowie das digitale QUADIGA-Classic-Logo zur Nutzung auf seiner Webseite sowie in den sozialen Medien zur Verfügung gestellt.
  • Zusätzlich erhält der Antragsteller eine offizielle Urkunde als Beleg für seine Zertifizierung.
  • Die Logos der zertifizierten Dienstleister werden auf der Seite https://www.quadiga.de/ aufgeführt und mit der jeweiligen Homepage des Dienstleisters verlinkt. Weitere Unternehmensangaben können in Form einer vorgegebenen Steckbrief-Vorlage veröffentlicht werden.
  • Der BBGM stellt dem Antragsteller beides für eine Dauer von 3 Jahren zur Verfügung. Nach Ablauf dieser Frist muss eine Rezertifizierung erfolgen, um Logo und Siegel weiter nutzen zu dürfen.
  • Das Bestreben des BBGM e.V. ist, dass QUADIGA als Äquivalent zu bekannten Auszeichnungen wie das Zertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) für die Zusammenarbeit mit einschlägigen Schnittstellenpartnern, wie gesetzlichen Krankenkassen, anerkannt wird. Es ist jedoch nicht als Ersatz zu verstehen, sondern bietet eine Möglichkeit, die Qualitätsfähigkeit durch ein unabhängiges Fachgremium prüfen und auszeichnen zu lassen.
  • Mit der Auditierung wird die Qualitätsfähigkeit geprüft und zertifiziert. Damit erfolgt keine Zertifizierung von einzelnen Produkten, sondern von der Qualitätsfähigkeit des Dienstleisters, als Anbieter beispielsweise von Online Kursen.
  • Auszeichnungen, wie z.B. eine ISO 9001 Zertifizierung können berücksichtigt werden. Sollte eine derartige Zertifizierung bereits vorliegen, kann die Urkunde als aktuell gültiger Nachweis eingereicht werden. Sollte noch keine Zertifizierung vorliegen, werden die relevanten, deckungsgleichen Prüfkriterien gesondert abgefragt. Damit ist dies keine Grundvoraussetzung.
  • Ja. Der BBGM e.V. prüft mittels der QUADIGA-Auditierung die dahinter liegenden Prozesse, Strukturen und Qualitätsmanagement-Standards. Im Rahmen der Antragstellung wird der Tätigkeitsbereich erfasst, sodass Sie hier die Möglichkeit haben, Ihren Dienstleistungsbereich darzulegen. Für BGF-Maßnahmen bietet sich die QUADIGA Classic-Zertifizierung an.
  • QUADIGA Classic bietet einen soliden Einstieg in die Zertifizierung beim BBGM. Der Zertifizierungsprozess prüft Dienstleister in einem Schwerpunktbereich betrieblicher Gesundheitsangebote. Dies können beispielsweise Einzelmaßnahmen wie ein zertifizierter Rückenkurs im Betrieb, Vorträge zur Steigerung der individuellen Gesundheitskompetenz, Begleitung und Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen oder eine betriebsferne erbrachte Dienstleistung im Rahmen einer Gesundheits- oder Fitnesseinrichtung sein.
  • Die Prüfung der unterschiedlichen Qualitätskriterien zum Erwerb des Zertifikats QUADIGA Expert umfasst sämtliche Kriterien des Zertifikats CLASSIC, überprüft aber zusätzlich die Expertise des Dienstleisters hinsichtlich der Gestaltung und Etablierung eines strategischen betrieblichen Gesundheitsmanagements. QUADIGA Expert zertifiziert Dienstleister mit einem fortgeschrittenen strategisch-systematischen Ansatz im Setting Betrieb. Mit Hilfe des Zertifikats QUADIGA Expert dokumentiert der Dienstleister, dass er zusätzlich zu strukturellen Qualitätsmanagement-Standards über Kenntnisse & Erfahrungen bezüglich Aufbau und Umsetzung betrieblicher Gesundheitskonzepte verfügt. Hierzu gehört beispielsweise die systematische Steuerung von komplexen BGM-Prozessen, die Begleitung von Unternehmen im Rahmen einer Prozessberatung oder die Implementierung von Konzepten im Betrieblichen Eingliederungsmanagement, der Betrieblichen Gesundheitsförderung oder dem Arbeits- und Gesundheitsschutz.
  • QUADIGA Classic und QUADIGA Expert Zertifikate werden für einen Zeitraum von 3 Jahren verliehen. Eine anschließende Rezertifizierung ist möglich.
  • Alle Daten werden auf einem Zugangsgeschützen Server abgelegt. Die Verbandsreferentin erhält alle Unterlagen zur Vorab-Sichtung und gibt diese – sofern alle Anforderungen erfüllt sind – in anonymisierter Form an den Auditor bzw. die Auditorin weiter. Der Auditor bzw. die Auditorin erhält keinen Einblick in Kundendaten bzw. Referenznamen.
  • Aktuell leider noch nicht. Wir arbeiten aber daran QUADIGA als relevante Prüfung so zu positionieren, dass eine Anerkennung gemäß §20 SGB V erfolgt.

QUADIGA Classic & QUADIGA Expert

Welches Zertifikat ist für mich das richtige?
Die folgende Tabelle stellt die Keyfacts der Zertifikate QUADIGA Classic und QUADIGA Expert einander gegenüber.

Kategorien QUADIGA Classic QUADIGA Expert
Handlungsfeld
Der Dienstleister erbringt seine Angebote mindestens teilweise im betrieblichen Setting (z.B. Fitnessstudio, das Rückenkurse oder Ernährungsvorträge im Betrieb anbietet) Der Dienstleister erbringt seine Angebote hauptsächlich und schwerpunktmäßig im betrieblichen Setting
Praxiseinsätze
Voraussetzung ist der Nachweis von  mindestens 5 betrieblichen Einsätzen in mindestens einem Handlungsfeld Gesundheit. Diese sollten konkret mit Datum, Unternehmen und Thema dokumentiert werden können. Voraussetzung ist der Nachweis von mindestens 10 betrieblichen Einsätzen in mindestens zwei Handlungsfeldern Gesundheit:

2 x Analyse

2 x strategische Beratung zur Gestaltung gesundheitsförderlicher Arbeit

2 x Moderation

4 x Einsätze in den verschiedenen Handlungsfeldern

Alle Einsätze sollten konkret mit Datum, Unternehmen und Thema dokumentiert werden können.

Referenzen für betriebliche Gesundheitseinsätze
Voraussetzung sind mindestens zwei geleistete Gesundheitseinsätze unabhängig von Art und Größe des Unternehmens in dem sie stattgefunden haben. Voraussetzung sind mindestens drei geleistete Gesundheitseinsätze in Unternehmen mit mehr als 50 bzw. mehr als 100 Mitarbeitern.
Struktur
Eine Darlegung der Unternehmensstruktur ist nicht erforderlich. Vorgelegt werden sollte ein Organigramm, das die Struktur bzw. den Aufbau des Dienstleistungsunternehmens dokumentiert. Zusätzlich ist eine Übersicht über sozialleistungspflichtige und Mini-Job Beschäftigungsverhältnisse erforderlich.
Netzwerk
Die Darlegung eines expliziten BGF / BGM-Netzwerks ist nicht erforderlich.

Kooperation bzw.  gemeinsame Projekte mit anderen BGF/BGM-Partnern und/ oder Mitgliedschaft in einem Verband (Themenfeld BGM, Arbeitssicherheit, BEM) sind erforderlich.

Kosten der Zertifizierung
Erstzertifizierung 790 €

(590 € für BBGM-Mitglieder)

990 €

(790 € für BBGM-Mitglieder)

Rezertifizierung (nach 3 Jahren) 350 €

(für BBGM-Mitglieder & Nicht-Mitglieder)

350 €

(für BBGM-Mitglieder und Nicht-Mitglieder)

Prüfkriterien

Im Zertifizierungsprozess werden die Rahmenbedingungen der Potenzial-, Prozess- und Ergebnisqualität des Dienstleisters daraufhin überprüft, wie die Qualität der Dienstleistung(en) sichergestellt wird.

Eine Bewertung der Leistungserbringung selbst erfolgt dabei nicht.

Prüfkriterien für Quadiga